Logo4

Home

Vermittlungstiere

unsere Aktionen

glücklich Vermittelt

Gegen Einzelhaltung

Patenschaften

Spenden

Pflegestellen gesucht

Kastration

Umgang mit Fundkatzen!

Links

Kontakt

Impressum

Besucherzaehler 

Impressum;

Katzenhilfe Lengerich

Erste Vorsitzende:

Claudia Kliese

Kirchpatt 42

49525 Lengerich

katzenhilfe-lengerich@gmx.de

05481/81938

0174/8169336

St.Nr.: 327/5862/1067

 

Claudia_Kliese1

Ich bin nun seit fast 7 Jahren die erste Vorsitzende der Katzenhilfe und möchte euch mal ein wenig über mich erzählen und warum ich das alles überhaupt mache. Eigentlich ist es ganz einfach. Weil ich Katzen über alles liebe.

              Scannen0057

 

1976 bekam ich meine erste Katze. Ich war noch ein Kind aber schnell war mir klar das sie ihre Geschwister bei uns sehr vermisste. Aber ich durfte damals nur eine Katze haben und hoffte sie gewöhnt sich daran. Irgendwann hörte das Jammern von ihr auf und sie wurde immer kuscheliger. Ich nahm mir viel Zeit für meinen Liebling. Ihre Rolligkeit war aber seeeehr anstrengend... Ein Jahr später wurde sie als eine der ersten Katzen in Lengerich kastriert und dann durfte sie auch endlich den Garten erkunden. Das sie keine Babys bekommen sollte war auch damals schon für die ganze Familie klar! Sie bekam auch sehr schnell ihren eigenen Eingang um immer rein zu können. Katzenklappen kannte damals noch keiner und so stand einfach ein Fenster für sie immer offen. Prissy hatte ein langes glückliches Leben bei uns und wurde 18 Jahre alt. Damals gab es leider noch keine Herzmedikamente für Katzen sonst wäre sie auch noch älter geworden.

Als sie etwa 10 war kam Katze Nr. 2 Tinka dazu und noch 4 Jahre später Kater Cäsar. Das fand Prissy eher doof nach dem langen alleine sein. Aber es hat trotzdem immer irgendwie geklappt.

Cäsar war ein superlieber Kumpelkater der unbedingt jedem helfen wollte und so brachte er immer wieder kranke Kater mit die unsere Hilfe brauchten... Natürlich wurden alle medizinisch versorgt und Kastriert. Nachdem sie gesund waren konnten sie dann selber entscheiden ob sie bleiben wollten oder nicht. Futter gab es immer für sie. Damals kümmerte sich aber noch meine Mutter darum. Von ihr habe ich alles über Tiere gelernt.

Ich hab ihr damals natürlich geholfen aber für mich selber war zu der Zeit Schule, Ausbildung und das Biken wichtiger. Jahre später lief mir eine tragende Katze zu. Ich wohnte damals zur Miete in einem kleinen Kotten auf dem Land. Natürlich kümmerte ich mich um sie und ihre Babys wurden in meinem Kleiderschrank geboren. Alle waren lange nicht wirklich fit und blieben bei mir. Nun hatte ich 5 Katzen neben meinem Job als Zweiradmechanikerin und das Umherreisen ging nicht mehr aber es war trotzdem eine wunderschöne Zeit. Dann verstarben überraschend meine Eltern noch sehr jung. Natürlich hatten sie auch noch Katzen und es stand außer Frage das ich sie übernahm. Wir lebten glücklich zusammen, inzwischen wieder in meinem Elternhaus, 12 Katzen und ich...

Dann kam für mich eine sehr schlimme Zeit durch gesundheitliche Probleme wodurch ich Rentnerin wurde. Aber nur zu Hause sitzen und Jammern war nie meins also kam was kommen musste. Der Tierschutz zog mich in seinen Bann... Ich liebe es und oft hasse ich es auch aber dann schaue ich in die Augen der Katzen und weiß das ich alles richtig gemacht habe!

Ich hatte und habe auch andere Tiere, sogar mal einen Hund aber Katzen werden bei mir immer an erster Stelle stehen! Ich bin einfach ein Katzenmensch durch und durch...